Inzidenzwert im Kreis steigt auf 623

2.319 (plus 42) aktuelle Fälle von Coronainfizierten in Betreuung der Stabsstelle wurden für den Kreis Bad Kreuznach gestern gemeldet. Die Gesamtzahl der laborbestätigt Infizierten seit Beginn der Pandemie liegt bei 64.640 (plus 377). 224 Personen sind an oder mit COVID19 verstorben. 62.097 (plus 335) sind genesen (Stand: 26.9.2022).

Quelle Daten: Landesregierung Rheinland-Pfalz (Landesuntersuchungsamt)

Altersstruktur der Corona-Neufälle

Zum Alter der aktuellen Coronafälle der fünf Tage vom 19.9.2022 bis 23.9.2022 teilt die Kreisverwaltung mit:

Rund 7,77 Prozent liegen in der Altersgruppe bis 10 Jahre.
Rund 10,78 Prozent in der Altersgruppe 11 bis 20 Jahre.
Rund 10,90 Prozent in der Altersgruppe 21 bis 30 Jahre.
Rund 16,54 Prozent in der Altersgruppe 31 bis 40 Jahre.
Rund 15,10 Prozent in der Altersgruppe 41 bis 50 Jahre.
Rund 18,70 Prozent in der Altersgruppe 51 bis 60 Jahre.
Rund 11,78 Prozent in der Altersgruppe 61 bis 70 Jahre.
Rund 6,14 Prozent in der Altersgruppe 71 bis 80 Jahre.
Rund 1,75 Prozent in der Altersgruppe 81 bis 90 Jahre und
rund 0,63 Prozent in der Altersgruppe ab dem 91. Lebensjahr (Stand: 26.9.2022, 20 Uhr).

Quelle: Kreisverwaltung Bad Kreuznach

Vollsperrung der Mannheimer Strasse am 1. Oktober

Am Samstag, 1.10.2022, ist die Mannheimer Straße ab der Pfalzstraße voll gesperrt. Grund ist ein Kranaufbau in Höhe des Hauses Nummer 273. Die Umleitung für Autofahrer erfolgt über die Pfalzstraße und die Alzeyer Straße. Radfahrer werden stadtauswärts über die Raabestraße, Hebbelstraße, Kleiststraße und Uhlandstraße geleitet. Die Fußgängerumleitung erfolgt über die Pfalzstraße und den Kastanienweg.

Capri-Bar wird zur Fantasy-Bar&Lounge

Das Haus ist eine Institution. Schon vor Jahrzehnten war die “Capri-Bar” DER Mittelpunkt des Bad Kreuznacher Nachtlebens. Das Etablissement an der Kreuzung der Planiger Strasse und Am Römerkastell war zuletzt im Januar 2021 in aller Munde. Damals hob die Polizei im Keller des Gebäudes einen illegalen Glückspielclub aus (diese Seite berichtete). Jetzt machen Veränderungen an der Fassade und auf dem Vorplatz deutlich: aus der Capri-Bar wird die Fantasy-Bar&Lounge.

Lesen Sie zum Thema auch auf dieser Seite:

11.01.21 – “Bei der Polizeirazzia in der Ex-Capri-Bar ging einiges zu Bruch”

Einbahnstrassenleugnung jetzt auch durch Leichenwagen

Alltäglich wird die Kilianstrasse entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung befahren. Meist sind es Privatfahrzeuge und Handwerker, die zum Krankenhaus und zur Wilhelmstrasse hin abkürzen möchten. Selten nicht im Einsatz befindliche Rettungsfahrzeuge. Am gestrigen Sonntagnachmittag konnte unser Fotograf erstmals einen Leichenwagen bei der Einbahnstrassenleugnung im Bild festhalten.

Fehlplanung Scheunenplatz Winzenheim: 3 Bäume mußten umgepflanzt werden

Bei seiner Einweihung am 22. Dezember 2021 jubelten die damalige Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer und Ortsvorsteher Mirko Helmut Kohl. „Der neugestaltete Scheunenplatz ist ein Ort, der alle Bürgerinnen und Bürger zum Verweilen einlädt und auf dem gut gefeiert werden kann“, sagte die OBin. Am Ende sei eine sehr gute Kompromisslösung unter Berücksichtigung vieler Wünsche und Anregungen aus der Bevölkerung entstanden, stellte der Ortsvorsteher fest. Bereits drei Wochen später mußte die Stadt selbst indirekt zugeben: die Lobenshymnen waren unberechtigt. Denn schon bei der Planung wurde Murks gemacht.

Baumbestand im Dezember 2021.
Baumbestand im Januar 2022 nach der Umpflanzung.

Gleich mehrere Bausünden schränken die Nutzung des Scheunen- als Festplatz dauerhaft ein. Die krasseste Panne hat Nachbar Ralf Leonhard entdeckt. Nach dem Pflanzen der drei Bäume an der Westgrenze des Platzes stellte er im Gespräch mit der Redaktion dieser Seite bereits am Tag der Einweihung fest: “der Autoscooter paßt da jetzt nicht mehr hin”. Der Präsident des örtlichen Schaustellerverbandes hatte das mit blosem Auge erkannt. Daraufhin fragte die Redaktion dieser Seite beim Schaustellerehepaar Gertrud und Dieter Rosskopf-Klinkerfuß nach, ob diese die neuen Verhältnisse auf dem Platz in Augenschein genommen und überprüft hätten.

Schon beim amtlichen Umbauplan hätte die Verwaltung wach werden müssen. 15 Meter sind da zwischen den Bäumen angegeben. 17 Meter benötigt das Dach des Autoscooters.

Das war im Vertrauen auf die Stadtverwaltung nicht der Fall. Immerhin steht der Autoscooter seit Jahrzehnten auf dem Jahrmarkt. Die Maße sind in unzähligen Plänen vermerkt: 17 x 30 Meter werden mindestens benötigt. Das Nachmessen durch die Schausteller ergab dann: Ralf Leonhard hat ein gutes Auge. Die neugepflanzten Bäume standen “mindestens einen Meter zu weit im Platz”. Die Schausteller schalteten dann Ortsvorsteher Kohl ein. Der machte der Stadtverwaltung Druck. Konsequenz: im Janur 2022 rückte der Bauhof mit schwerem Gerät an. Die drei Bäume wurden wieder ausgegraben und versetzt. Natürlich wurde die Öffentlichkeit von der Posse nicht informiert.

Allein die Redaktion dieser Seite hat mit Vorher-nachher-Bildern (oben) das Versetzen dokumentiert. Und noch mehr. Hat mit anderen Nachbarn gesprochen. Und eine Zeugin gefunden, die das Umpflanzen beobachtete. Deren Aussage: die falschen Pflanzlöcher wurden nach dem Entnehmen der Bäume einfach zugeschüttet. Ohne jede Verdichtung. Daher schickte die Redaktion folgende Presseanfrage an die Stadtverwaltung: “wie hat sich die Verwaltung davon überzeugt, dass die durch das Versetzen der Bäume sich ergebenden Pflanzlöcher so verschlossen wurden, dass ein späteres Absenken ausgeschlossen ist?” Die Antwort lautet:

“Wir haben unsere Fachleute vom Bauhof beauftragt die Löcher wieder standfest zu verschließen. Eine Kontrolle erfolgte nur augenscheinlich. Der aufgefüllte Boden hat sich beim Überfahren mit einem Bagger nicht gesetzt. Nach einem halben Jahr sind noch keine Setzungen festzustellen”. Da tausende Einwohner*Innen wie wir die Erfahrung machen mußten, dass das schlichte Mitteilen von Fakten bei der Stadtverwaltung keinerlei Reaktion hervorruft, haben wir uns dazu entschieden abzuwarten. Bis zu Winzenheimer Kirmes im September 2022. Und beim Aufbau des Autoscooters wurde die Aussage der Zeugin zu 100% bestätigt.

Nicht nur an den Seiten, die von den Bäumen eng begrenzt sind, auch auf der Nordseite ist die Aufstellfläche durch den Umbau des Platzes abgeschnitten. Dort durch eine Lampe.

An einer der drei ehemaligen Baumpflanzlöchern mußte das tonnenschwere Vergnügungsgerät abgelastet werden. Die von Schausteller Dieter Klinkerfuß geschäftsüblich verwendeten Holzblöcke versanken schlicht im lockeren Erdreich. Seit Jahrzehnten ist Dieter Klinkerfuß auf Festplätzen unterwegs. So etwas hat er vorher noch nie erlebt. Weil Schausteller auch gute Handwerker sind, hat er – mit viel Mehraufwand – eine technische Lösung gefunden. Das Loch im Boden ist nach dem Abbau des Autoscooters gut zu erkennen. Die Liste der beim Platzumbau durch die Stadtverwaltung verwirklichten Mängel ist damit noch lange nicht vollständig.

Bei der Eröffnung der Winzenheimer Kirmes am Freitag den 16.9.2022 hat Ortvorsteher Kohl die Öko-Variante eines Kerbebaumes vorgestellt (diese Seite berichtete). Was Kohl verschwieg: ein weiterer Fehler beim Platzumbau verhinderte das Aufstellen der traditionellen Variante. Denn beim Aufbau der Fahrgeschäfte wurden beide im Boden eingelassenen Baum-Halter zugestellt. Mit dem Kinderkarussell von Peter Gräff. Der hat das natürlich nicht mit böser Absicht gemacht.

Sondern weil ihm nach der Platzumgestaltung gar nichts anders übrig blieb. Statt die Strassenlampen auf die Strassenseite des neuen Fußweges aufzustellen, wählte die Stadt die Platzseite. Daher mußte das Kinderkarussell etwa drei Meter weiter platzeinwärts aufgebaut werden. Den Strassenlampen fiel aber noch mehr zum Opfer. Nämlich die gesamte Platzgestaltung. Jahrzehntelang war diese offen zur Südseite und zur Strasse hin. In diesem Jahr erfolgte die Öffnung zur Nordseite, zu Zaun und Mauer hin (weiterer Bericht folgt).

Lesen Sie zum Thema auch auf dieser Seite:

18.09.22 – “Winzenheim präsentiert die ökologische Variante eines Kerbebaumes”
05.12.21 – “Scheunenplatz Winzenheim: großflächige Versiegelung + stark gestiegene Kosten”

Polizei hilft am Samstagabend beim Einfangen freilaufender Kamele

Mit “Hornochsen” und “Kamelen” haben Polizeibeamt*Innen häufiger zu tun. Allerdings mehr im übertragenen Sinne. Am gestrigen Samstagabend (24.9.2022) handelte es sich um echte freilaufende Kamele und Pferde, die der Bad Kreuznacher Polizeiinspektion gemeldet wurden. Diese würden durch die Ortslage Bretzenheim laufen.

Auf dem ALDI-Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters konnte die Polizei mehrere Pferde und Kamele antreffen. Diese gehören, wie sich vor Ort schnell herausstellte, zu einem Zirkus. Zusammen mit dessen Mitarbeitern konnten die Tiere eingefangen werden. Zu Verletzungen von Passanten und Beschädigungen ist es nicht gekommen. Alle Tiere haben ihren Ausflug unbeschadet überstanden.

Quelle und Bild: Polizeidirektion Bad Kreuznach

Deutsche Weinkönigin: Sophie Semus nicht im Finale

Trotz der aus Bosenheim und Umgebung per Bus mitgereisten Unterstützung hat es nicht gereicht: Naheweinkönigin Sophie Semus steht nicht im Finale zur Wahl der 74. Deutschen Weinkönigin. Das könnte auch daran liegen, dass die rund 70-köpfige Jury, die die fünf Finalistinnen auszuwählen hatte, nicht vor Ort in Neustadt / Weinstrasse war. Sondern die rund zweistündige Veranstaltung lediglich digital anhand des übertragenen Bild- und Tonmaterials verfolgte.  Ohne jeden persönlichen Eindruck. Ausgewählt wurden Mariella Cramer von der Ahr, Katrin Lang aus dem Anbaugebiet Baden, Sophia Hanke aus der Pfalz, Juliane Schäfer aus Rheinhessen und Luise Böhme aus dem Anbaugebiet Saale-Unstrut. Das schreibt der Veranstalter, das Deutsche Weininstitut:

Bild: Deutsches Weininstitut

“Mit großer Fachkompetenz und souveränen Auftritten haben die fünf Anwärterinnen auf die Krone der neuen Deutschen Weinkönigin während der Vorentscheidung im Saalbau in Neustadt an der Weinstraße ihr Weinfachwissen unter Beweis gestellt. Auch diesmal galt es für alle acht Kandidatinnen, die Jury durch die kompetente und prägnante Beantwortung von drei Fachfragen in deutscher und englischer Sprache von ihren Weinkenntnissen zu überzeugen. Drei Masterjuroren achteten auf der Bühne auf die Richtigkeit der Antworten: die renommierte Sommelière Natalie Lumpp, die internationale Weininfluencerin und gebürtige Kanadierin Jana Kreilein von @the.wine.girl sowie Alexander Kohnen, Gründer des International Wine Insitute (IWI).

Sie lobten zum Abschluss der Fachbefragung das große Weinwissen aller Bewerberinnen. So erläuterte Juliane Schäfer aus dem Weinanbaugebiet Rheinhessen gekonnt die Herstellung von Roséwein und den Unterschied zwischen Rosé und Blanc de Noir. Sie warb für maßvollen Weinkonsum und empfahl einem polnischen Touristen in fließendem Englisch”typical german dishes”, also regionale Spezialitäten wie “Stampes”, Bratwurst und “Spundekäs”, die allesamt perfekt mit Riesling harmonierten. Die Pfälzerin Sophia Hanke startete mit einer Solo-Einlage von “Amazing Grace” in ihren Auftritt.

Anschließend erläuterte sie, wie sich frühes Entblättern beim Sauvinon Blanc auf die Primäraromen auswirkt, und dass der Einsatz von Leichtglasflaschen eine wunderbare Alternative sei, um CO2 zu sparen und damit nachhaltiger zu wirtschaften. Potentiellen englischen Besuchern erlärte sie fachkundig und in flüssigem Englisch den Unterschied zwischen trockenem und halbtrockenem Wein – und warum diese Angabe auf dem Etikett für Konsumenten wichtig ist. Luise Böhme aus dem Anbaugebiet Saale-Unstrut zeigte sich bestens informiert über die Maischestandzeit, die Zeit, in der Traubenmost vor und nach der Gärung auf der Maische liegenbleibt, um möglichst viele Farbstoffe, Gerbstoffe und Aromen aus den Beerenhäuten herauszulösen.

Als besten Weinverschluss empfahl sie je nach Wein Kork- oder Schraubverschluss und erklärte einem kanadischen Weinliebhaber auf englisch, was Federweißen ausmacht, wann es ihn gibt – und und wie er schmeckt. Gekonnt und redegewandt erläuterte Mariella Cramer von der Ahr, was den Steillagenweinbau ausmacht. Sie vertrat die Meinung, das Amt einer deutschen Weinhoheit könne sehr gut auch ein männlicher Kandidat ausüben, und sie wusste in fließendem Englisch die Trockenbeerenauslese zu erklären. Wann und warum ist es sinnvoll, Wein zu dekantieren? Die Antwort darauf hatte Katrin Lang aus Baden parat. Ebenso vermittelte sie, dass deutsche Winzersekte ein renommiertes Erzeugnis sind und erklärte auf Englisch, warum Deutschland “Pinot Paradise” ist und weniger Cabernet Sauvignon oder Merlot angebaut wird.

Auch die versteckten Fehler in den von SWR Nachrichtensprecher Janboris Rätz verlesenen “Wein-Nachrichten” erkannten und korrigierten die jungen Fachfrauen ohne Probleme. Allerdings wurden vom SWR und vom Deutschen Weininstitut (DWI) nach der Veranstaltung auch echte Fehler gemacht. So verbreitete der SWR seine Meldung gestern Abend unter dem Datum “9.9.2022”. Und das DWI behauptet in seiner eigenen Presseerklärung, der Vorentscheid habe am 23.9.2022 stattgefunden. Tatsächlich nahm die Delegation aus Bosenheim und von der Nahe, wie Ortsvorsteher Dr. Volker Hertel nach der Rückkehr aus Neustadt / Weinstrasse bestätigte, am 24.9.2022 an der Veranstaltung teil. An wen die amtierende Deutsche Weinkönigin Sina Erdrich die Krone weiterreichen wird, entscheidet sich in der finalen Wahlgala am kommenden Freitag, 30. September ab 20.15 Uhr im Neustädter Saalbau.

Finale Wahlgala mit Spannung erwartet

Die Verabschiedung von Sina Erdrich und den beiden Deutschen Weinprinzessinnen Saskia Teucke und Linda Trarbach können ab 19.30 Uhr auf www.deutscheweine.de mitverfolgt werden, bevor sich um 20.15 Uhr die Liveübertragung der Gala anschließt, die auch im SWR-Fernsehen ausgestrahlt wird (TV-Tipp: Freitag, 30.9.2022, 20:15 Uhr, Wahl der Deutschen Weinkönigin – Das Finale, Moderation: Holger Wienpahl, Sendung live aus dem Saalbau in Neustadt an der Weinstraße sowie per Livestream unter SWR.de/weinkoenigin oder unter www.deutscheweinkoenigin.de/aktuelles). Zum ersten Mal in der Geschichte der Deutschen Weinkönigin dürfen auch die Zuschauer vor den Bildschirmen und im Saal mitentscheiden, wer die höchste Deutsche Weinkrone tragen soll. Die Publikumsabstimmung kann über das Handy, Tablet oder am Laptop über das Dialogforum “meinSWR“ vorgenommen werden (Stand: 2.

Gesperrte Rheingrafenstrasse wird munter befahren

Unser Fotograf war nur wenige Minuten vor Ort. Um den Baufortschritt zu dokumentieren (siehe gesonderter Bericht). Mitten in der für den Strassenverkehr gesperrten Baustelle auch am gestern bauarbeitsfreien Samstag eine gefährliche Aufgabe. Denn die Beschilderung wird nicht beachtet. Zahllose Pkw passierten den eigentlich gesperrten Strassenabschnitt (Stand: 25.9.2022, 3 Uhr).