Die Innenstadt lebt (noch)

Trotz kühlem Schmuddelwetter waren gestern einige Passanten in der Innenstadt unterwegs. Ohne Corona wären viele in eines der Cafes oder eine Gaststätte eingekehrt, um ein wärmendes Getränk zu genießen. Nicht nur für die Passanten ist es es schlimm, dass das jetzt schon viele Wochen nicht mehr möglich ist. Hauptleidtragende sind die Gastronomiebetriebe.

Obwohl es im vergangenen Jahr keinerlei Hinweise auf ein erhöhtes Infektionsgeschehen in Gasträumen gab, nachdem dort umfassende Abstands- und Hygienekonzepte umgesetzt wurden. MIt den Coronahilfen wird immerhin ein Teil der finanziellen Not gelindert. Aber trotzdem wird auch in Bad Kreuznach nicht jeder Wirt und jede Wirtin hinter die Theke zurückkehren.